Und wir lernen dazu!

Wir haben uns das  Ziel gesetzt, möglichst vielen Jugendlichen den Spass am Modellflughobby zu vermitteln. Alle Kinder sind unermüdlich dabei.

 

Einige haben dabei entdeckt, dass der Modellflug ein tolles Hobby ist.

Eigene Hubschrauber wurden beschafft.

 

In einer Sommmeraktion wurden nun auch Flug-Modelle angeschafft. Gemeinsam mit den Vätern haben die Schüler ihre Modelle gebaut und den  Erstflug mit zitternden Händen und stolz geschwellter Brust erlebt.

 

Die Schüler können nach Abschluss des ersten Lehrgangs das Schwebeflug-Diplom erlangen. Dieses bescheinigt den sicheren Umgang mit dem Kestrel 500 SX.

 

Nach langem Suchen und Abwägen haben wir in dem von uns modifizierten Honey Bee V2 ein Fluggerät gefunden, das für eine weiterführende Schulung den besten Kompromiss darstellt. Geringes Fluggewicht, einfacher Aufbau, preiswerte Ersatzteile und Steuerfunktionen wie beim Großen sind dabei Hauptfaktoren.

 

Wir sind weiterhin auf der Suche nach Partner-Schulen und Vereinen, die ein ähnliches Konzept verfolgen. Leider war unser Bemühen bisher nicht erfolgreich.

Gegenseitige Besuche, Wettbewerbe etc. wären doch eine tolle Sache - oder? Also Dinosaurier dieser Welt meldet Euch!

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

Aktuelles

 

Letzte Änderungen auf dieser Seite

_______________________

 

09.12 Landschaften und

Trainingshubschrauber für FMS

(Simulatoren)