3.Celler Modellbautag - Der Eingangsbereich

Der Eingangsbereich zwischen den Hallen wurde zum Restaurant mit besonderen Ausstellungsstücken hergerichtet.

Kuchentresen, Kaffeemaschinen und der Wurstautomat wurden abends bereits aufgestellt. Die Niesche mit den Eßtischen musste noch gereinigt werden.

Lautes Quietschen und Scheppern war von Draußen zu vernehmen als

die Panzer-Jungs mit ihren "Dicken" kamen. Zwei Panzer im Maßstab 1:4

mit 370 bzw. 450 Kilo Lebendgewischt. Ein bischen Bewegung draußen schadet ihnen nicht. Die Autos auf der Straße fuhren im Zeitlupentempo vorbei.

Flugs wurden Verlegematten ausgerollt, die den Hallenboden abdeckten.


Ordnungsgemäß ausgerichtet, mit eigenen Absperrleinen geschützt fanden Sie ihre Position. Die Soundmodule der Panzer gaben nochmal ein sonores Grollen

von sich und dann war Ruhe - bis das nächste "Du Martin" in meinen Ohren klingelte: "Wir haben keine Dosenöffner und die Steckdosen gehen nicht".

Strom muss da sein, schau mal genau nach, ob du ihn findest, heute morgen war er noch da.

Die Panzerjungs hatten ein Bundeswehrbesteck aber für 24 übergroße Dosen war das nicht einsetztbar. Ein fleißiger Helfer rannte los und versorgte uns mit dem notwendigen Werkzeug. Neben Winfried trafen Jasmins Vater, Justus Mutter und auch Randys Mutter ein.

"Du Martin, wo ist die Kasse?" Gestern war sie noch da und sie war jetzt bestimmt irgentwo an einem Ort an dem sie wiedergefunden werden wollte.

Am Besten erst mal einen Kaffee trinken vielleicht würde der Bodensatz meine Müdigkeit aus den Gehirnwindungen treiben?

Das Kuchenbüffet füllte sich mit den reichlichen Spenden und das geneigte Publikum füllte nach und nach die Hallen!

Die Braunschweiger Modellballoner halfen mit einer Windfahne und Schild am Eingang aus. Sieht toll aus- Warum fahren die Autos nur so langsam? Jeder freie Fleck rund um die Hallen scheint mit Besucher-Autos belegt zu sein. Auch der Linienbus muss sich durch Hupen durchkämpfen- jeder Fahrzeugführer hat ein Lenkrad, das er auch benutzen kann -das geht schon.

Wie sieht es in der Austellungshalle aus?

"Du Martin - Die Dosenöffner sind der letzte piiiieeeeeeeep, und wir wollten doch Senf in Flaschen haben, für die Gläser brauchen wir Löffel" Für den Senf wird sich schon eine Lösung finden - erst mal die Dosen. Dosen- Dosen sind aus Metall- Panzer sind auch aus Metall - Die Panzerjungs haben bestimmt ne Idee.

 

Die Ausstellung ->

 

Aktuelles

 

Letzte Änderungen auf dieser Seite

_______________________

 

09.12 Landschaften und

Trainingshubschrauber für FMS

(Simulatoren)